Sodenstraße

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen


Sodenstraße  

Stadtbezirk: Frauenland
Postleitzahl: 97074

Straßenverlauf

Die Sodenstraße verbindet die Erthalstraße in einem Bogen mit der Zeppelinstraße.

Namensgeber

Graf Friedrich Julius Heinrich von Soden auf Sassanfahrt (* 4. Dezember 1754 in Ansbach; † 13. Juli 1831 in Nürnberg) war ein Schriftsteller, Theaterleiter, Publizist und Politiker. Er gründete 1804 das Würzburger Stadttheater. [1]

Besondere Merkmale

  • Die komplette Sodenstraße ist nur für Fußgänger begehbar.
  • Die Straße ist nur einseitig bebaut.
  • Auf der stadtauswärts gelegenen Seite begrenzt die Sodenstraße den Kinderspielplatz.

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Erthalstraße


Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977. Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1976, S. II - 190

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …