Simone Barrientos

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simone Barrientos, MdB

Simone Barrientos (* 1963 in Lutherstadt Eisleben) ist gelernte Betriebselektrikerin, heute Verlegerin und wurde am 24. September 2017 über die Landesliste in den Deutschen Bundestag gewählt.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Aufgewachsen in Neustrelitz, hat sie dreißig Jahre in Ost- und Westberlin gewohnt und lebt nun in Ochsenfurt. Das Studium wurde ihr in der DDR verwehrt, so erlernte sie den Beruf der Betriebselektrikerin bei der Deutschen Reichsbahn und arbeitete später als Gebrauchswerberin. Nach 1989 wirkte sie u.a. für das ZDF, für ausländische Lehrfilmproduktionen und in der Leitung eines Besetzungsbüros mit. Seit 2008 leitet sie den Kulturmaschinen-Verlag, mit dem sie von Berlin nach Ochsenfurt umzog.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Simone Barrientos ist Mitglied im Landesvorstand der LINKEN in Bayern und war Direktkandidatin für die LINKE im Bundestagswahlkreis Würzburg.

Bundestagsabgeordneter[Bearbeiten]

Simone Barrientos zog über die Landesliste der Linken in den neu gewählten Bundestag ein.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]