SKV Versbach 1968 e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die SKV Versbach 1968 e.V. ist ein Sportkeglerverein im Würzburger Stadtbezirk Versbach.

Geschichte

Die Freude am Kegeln veranlasste in den Jahren 1967/68 eine kleine Gruppe Versbacher sich sonntags in verschiedenen umliegenden Ortschaften als Freizeitkegler zu betätigen. Es dauerte nicht lange bis die Idee geboren war selbst einen Sportkegelclub zu gründen. Am 5. Juli 1968 fand im ehemaligen Gasthaus zum Stern die Gründungsversammlung des 1. Sport-Kegel-Club Versbach statt. Wegen fehlender eigener Kegelbahn in Versbach musste der Club zunächst weite Wege zurücklegen.Im Herbst 1968 startete der 1. SKC Versbach mit zwei Herrenmannschaften auf der Kegelbahnanlage der Gaststätte Ziegler in Burggrumbach. Nach über zwei Jahren in Burggrumbach wechselte der Club nach Würzburg in die Gaststätte Paulaner am Schwarzenberg im Stadtteil Lindleinsmühle und anschließend auf die neu errichtet Kegelbahn in der Lindleinsklause. Mit Fertigstellung der Pleichachtalhalle 1979 verfügte der Verein endlich über eine eigene Heimbahn. Am 25. März 2011 fand die Gründungsversammlung des heutigen Sportkegelvereins Versbach 1968 e.V. statt.

Mannschaften

Neben drei Herrenmannschaften existiert auch eine gemischte Formation.

Kontakt

SKV Versbach 1968 e.V.
c/o Marc Wiedemann
Händelstr. 27 a
97074 Würzburg
Tel. 0931-47089899

Siehe auch

Weblinks