Rathaus-Lichtspiele (Aub)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rathaus-Lichtspiele Aub waren ein kleines Kino und befand sich am Marktplatz der Stadt Aub.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 1949 bis zur Eröffnung des Hauses am Rathaus gab es mobile Vorführungen des Ochsenfurter Kinos Oli durch David Alfons Schütz. Ab 1953 bot der Geschäftsführer Karl Marterer an vier Tagen der Woche Filmvorführungen im Kino am Marktplatz an.

Technische Ausstattung[Bearbeiten]

Der Kinosaal hatte 180 Sitzplätze und die Filme wurden auf einer 4 x 3 m großen Leinwand präsentiert. Der Filmprojektor stammte von der Firma Ernemann AG aus Kiel, die Tontechnik von der Klangfilm (Tochterfirma von Siemens & Halske und der AEG gegründet 1928)

Aktuelles Kinoangebot[Bearbeiten]

Das Casablanca in Ochsenfurt bietet im August auf der Freilichtbühne Spitalgarten eine Woche Open-Air-Kino in Aub. Einlass ist jeweils ab 20 Uhr und Filmbeginn ist jeweils bei Einbruch der Dunkelheit, also etwa um 21 Uhr.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]