Rainer Hörnig

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Pfarrer i.R. Rainer Hörnig

Rainer Hörnig (* 14. Juni 1936 in Amorbach/Odw.; † 20. August 2020 in Würzburg) war Geistlicher und Ortspfarrer in Erlach und Pfarrverweser in Zeubelried.

Geistliche Laufbahn

Bischof Dr. Josef Stangl weihte ihn am 13. März 1960 in Würzburg zum Priester. Nach Kaplansjahren in Heimbuchenthal, Krombach, Kleinostheim und Oberleichtersbach, wurde er 1965 zum Kuratus in Zimmern und zum Verweser der Kuratie Ansbach ernannt.

Pfarrer in Erlach und Zeubelried

1971 trat er in Erlach die Pfarrstelle an. Zugleich wurde er Pfarrverweser von St. Blasius (Zeubelried) und von 1975 bis 1980 auch Schulbeauftragter für das Dekanat Ochsenfurt. In seiner Amtszeit wurden im Wasserschloss Erlach neue Kirchenbänke beschafft. 1980 wechselte Hörnig als Pfarrer nach Marktbreit/Lkr. Kitzingen. 1994 wurde er zugleich Seelsorger für die Filiale Marktsteft der Pfarrei Sulzfeld/Main. Seit 1. Juni 2012 war Hörnig im dauernden Ruhestand und wohnte bis zu seinem Tod in Würzburg.

Siehe auch

Weblinks