Pleicherhof

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Pleicherhof war ein Cafe und Musikbar in der Altstadt. Gelegentlich fanden dort im Keller auch Liveauftritte statt. Das Programm des Pleicherhof bewegte sich jenseits des Mainstreams.

Vorgänger

In den 1980er Jahren war Vorgänger des Pleicherhofes an diesem Standort der irische Pub Shepherds Inn.

Schließung Ende 2010 / Anfang 2011

Nach Genehmigunsproblemen schloss der Pleicherhof Anfang 2011 (Neujahr). Die Stadtverwaltung begründete die fehlende Genehmigung damit, dass der Pleicherhof in diesem Bereich unzulässig als Diskothek betrieben worden sei, während der Betreiber von einer Musikbar sprach. Die Stadt begründete ihre Entscheidung mit der Verwendung von „diskothekentypischer Einrichtung (Mischpult, Lautsprecher, Verstärkeranlage, Abspielgeräte und Lichtorgel)“.

Gespräche und Zukunft

Besitzer Udo Walter führte daraufhin Gespräche mit der Stadtverwaltung, mit dem Ziel unter Auflagen den Betrieb fortführen zu können. Das Gespräch hatte einen gewissen Erfolg: So konnte die Musikbar zwar weiterbetrieben werden - die Tanzfläche musste jedoch verstellt, die Lichttechnik zurückgebaut und die Lautstärke der Musik angepasst werden. Sonderveranstaltungen wie Partys waren dabei aufgrund fehlender Konzession als Tanzlokal nicht möglich. Der Betrieb der Musikbar im Keller sollte ab Juli 2011 unter den Auflagen wieder anlaufen. Ziel des Betreibers war außerdem, die Konzession als Tanzlokal zu erhalten.

Heutige Nutzung

Das Café des Pleicherhofs wurde Anfang 2011 zu einem asiatischen Restaurant umgebaut. Das Mai Sushi bot wie bereits am Name ersichtlich Sushi in allen Varianten an. Aktueller Nutzer ist das japanische Restaurant Shijo.

Adresse

Pleichertorstraße 30
97070 Würzburg

Siehe auch

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …