Peter Wamsler

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreisarchivpfleger a.D. Peter Wamsler

Peter Wamsler (* 7. Dezember 1941) war Berufssoldat und von 2000 bis 2011 Kreisarchivpfleger im Landkreis Würzburg und Heimatpfleger der Marktgemeinde Giebelstadt.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dreißigjähriger Tätigkeit als Berufssoldat, begann er nach der Pensionierung 1989 ein Studium der Geschichte und der Politischen Wissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Sein Studienschwerpunkt lag auf Mittelalterlicher Geschichte und den Historischen Hilfswissenschaften, das Studium schloss er mit dem Magister Artium ab.

Kreisarchivpfleger[Bearbeiten]

Bereits seit 1998 übte er das Ehrenamt des Kreisarchivpflegers aus und betreute dabei bis 31. Dezember 2016 rund 110 Gemeindearchive im Landkreises Würzburg. Die Tätigkeit des Kreisarchivpflegers unterliegt der Leitung des Staatsarchiv Würzburg als Fachbehörde. Seine Nachfolge übt seit 2017 Susanne Lang aus.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Peter Wamsler M.A.: Bezirksjudenfriedhof Allersheim. Hrsg.: Markt Giebelstadt, Giebelstadt 2007

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]