Pastoraler Raum

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pastorale Raum ist eine künftige räumliche Gliederungseinheit im Bistum Würzburg.

Geschichte und Zweck

Im Zuge einer Neustrukturierung des Bistums werden bis 2022 die bestehenden Pfarreiengemeinschaften der bisherigen Dekanate zu großräumigeren pastoralen Räumen zusammengefasst und gegebenenfalls neu zugeordnet. Die Einheiten werden von bis zu fünf Geistlichen seelsorgerisch betreut und fördern die aktive Mitarbeit von Laien in den Gemeinden. Geschuldet ist diese Neuordnung dem Priestermangel in Deutschland und die sinkende Anzahl aktiver Gläubiger. Geschlossen hat der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Würzburg, das höchste Gremium gewählter Laienvertreter, am 17. Oktober 2020 für die geplante Errichtung von Pastoralen Räumen votiert.

Neustrukturierung in Stadt und Landkreis Würzburg

Das bisherige Dekanat Würzburg-Stadt wird in vier Sektoren, benannt nach den Himmelsrichtungen, unterteilt, in denen die Gemeinden und Pfarreiengemeinschaften der Stadtrandgemeinden mit integriert werden. Das Dekanat Würzburg rechts des Mains wird zunächst als Kleinstdekanat, bestehend aus den beiden Pfarreiengemeinschaften Fährbrück und Bergtheim weitergeführt. Im Dekanat Würzburg links des Mains konnte die erforderliche Zweidrittelmehrheit für die Einführung noch nicht realisiert werden. Das Dekanat Ochsenfurt bleibt im Kern in seinem Gebiet bestehen.

Zielsetzung

Ziel dabei ist es, in den neuen Räumen lebendige Gemeinden und innovative Orte und Gelegenheiten von Glaubenserfahrungen zu fördern und damit die Präsenz und Erreichbarkeit von Kirche im Bistum Würzburg sicherzustellen. Großpfarreien werde es in der Diözese Würzburg nicht geben. Die etwa 600 Pfarreien des Bistums, die mehrheitlich in etwa 160 Pfarreiengemeinschaften zusammengefasst sind, bleiben bestehen. Bis 2025 sollen die Pastoralen Räume auch inhaltlich ausgestaltet werden.

Sektoren des Urbanen Raumes Würzburg

Sektor Nord-West

Sektor Nord-Ost

Sektor Süd-West

Sektor Süd-Ost

Landkreisdekanate neuen Zuschnitts

Würzburg rechts des Mains

Würzburg links des Mains

Ochsenfurt

Siehe auch

Quellen