Nikolaus Uebelhör

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus Uebelhör (* um 1580 in Würzburg; † 28. Juni 1647) war Dekan am Stift Neumünster und Rektor der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Geistliche Laufbahn

Ab 1599 ist er an der Universität Würzburg zum Theologiestudium immatrikuliert, ab 1600 Kanoniker im Stift Neumünster und wird am 10. April 1610 zum Priester geweiht. Nach Pfarrstellen in Helmstadt und Holzkirchhausen wird er ab 1626 Dompfarrer. Mit Einfall der Schweden im Dreißigjährigen Krieg flieht er nach Köln, von wo er 1632 wieder zurückkehrt. 1635 wird er zum Domdekan ernannt.

Rektor der Universität Würzburg

1632 und von 1636 bis 1637 ist er zunächst Prorektor und dann Rektor an der Universität Würzburg.

Siehe auch

Literatur

  • Alfred Wendehorst: Das Stift Neumünster in Würzburg. Germania Sacra NF 26: Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Würzburg 4. de Gruyter, Berlin/New York 1989, ISBN 3-11-012057-7, S. 359

Quellen

  • Ludwig K. Walter, Die Graduierten der Theologischen Fakultät Würzburg, Band III, 2. Abschnitt, Nr. 48