Markward zu Castell

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markward zu Castell († 1254) war Dompropst am Dom zu Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Markward war Sohn vom ersten Grafen Rupert I. zu Castell und Bruder von Rupert II. zu Castell.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Markward ist ab 1224 bezeugt, am 3. Juni 1237 in einer Urkunde aus dem Kloster Himmelspforten als Domherr bezeichnet, am 22. September 1250 unterzeichnet er als Propst am Domstift und wird er als Stiftspropst an St. Gumbertus in Ansbach genannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]