Lothar-Forster-Medaille

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lothar-C.-Forster-Medaille ist eine Auszeichnung der Stadt Würzburg im Bereich des Sports.

Beschreibung

Die Medaille wird nach einem Entwurf seines Sohnes Ulrich Forster in Bronze gefertigt. Sie hat einen Durchmesser von 70 mm. Auf der Vorderseite trägt sie eine Profilprägung des Kopfes von Lothar Christian Forster mit der Umschrift: „Lothar C. Forster-Medaille Stadt Würzburg“ und auf der Rückseite: “Für besondere Leistungen im Sport“ und Tag der Verleihung.

Verleihungsvoraussetzung

Die Auszeichnungen können nur an Sportlerinnen und Sportler verliehen werden, die entweder durch allgemeines Verhalten und sportliche Leistungen diese Auszeichnung rechtfertigen oder aber für einen in der Stadt Würzburg ansässigen Sportvereine gestartet sind oder durch ihre sportlichen Betätigungen mit dem Leben der Stadt Würzburg verbunden sind.

In Fällen besonderer sportlicher Leistungen im Seniorensport, kann auf Vorschlag des Sportbeirates der Stadtrat die Lothar C. Forster-Medaille einmalig an Sportler vergeben, nachdem dieser zweimal mit der Urkunde im Seniorensport ausgezeichnet wurde. Senioren im Sinne dieser Verleihungsordnung sind Sportler, die in der Regel nicht jünger als 50 Jahre alt sind.

Ausgezeichnete Persönlichkeiten (Auszug)

Siehe auch

Weblinks und Quellen

Einzelnachweise