Löwe am Stein

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veitshöchheimer Straße mit Blick auf das Denkmal „Löwe am Stein“
Denkmal „Löwe am Stein“

Der Löwe am Stein ist ein Denkmal an der Stützmauer der Weinlage Stein.

Geschichte[Bearbeiten]

Das steinerne Monument entstand 1902, als Prinzregent Luitpold von Bayern die Straße nach Veitshöchheim unterhalb des Steinbergs errichten ließ.

Beschreibung[Bearbeiten]

In einer Nische des Berges sitzt ein lebensgroßer Löwe als bayerisches Wappentier, die rechte Vorderpfote nach vorn gestemmt, den Blick auf Würzburg gerichtet und die linke Tatze fest auf den Wappenschild des Landes gestützt. Der Weinstock im Hintergrund des Reliefs bindet das Denkmal unmittelbar in die Weinlage des Steinbergs ein. Die umlaufende knappe Inschrift hält fest, dass die Straße unter der Regentschaft Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Luitpold von Bayern, im Jahre 1902 erbaut und das Monument „im Stein ausgeführt" wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenauschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …