Kriegerdenkmal (Oellingen)

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal ist eine Gedächtnisstätte für vier Kriegsereignisse zwischen 1812 und 1945 im Gelchsheimer Ortsteil Oellingen.

Standort

Das Mahnmal steht vor der katholischen Pfarrkirche St. Vitus.

Baubeschreibung

Auf einem Sockel steht ein großes Kruzifix, das rechts und links von einer Art Mauer flankiert wird. Die Mauern tragen je eine Tafel mit den Namen der Opfer. Das Kriegerdenkmal erinnert an die Gefallenen des Dritten Koalitionskrieges, des Deutsch-Französischen Krieges und der beiden Weltkriege.

Inschriften

  • Obere Tafelränder: Gedenket der Kriegstoten - Ihr Opfer mahnt zum Frieden

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …