Kaspar von Zindel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaspar von Zindel († 1511) war fränkischer Ritter und Sproß einer Patrizierfamilie, die in Würzburg und Heidingsfeld ansässig war.

Dorfherrschaft in Eßfeld[Bearbeiten]

Als verarmter Teilherrscher über das Dorf Eßfeld übergab er 1500 seinen halben Teil am Dorf dem Hochstift Würzburg als Lehen. Nach seinem Tod wurden die Anteile an den Bischof Lorenz von Bibra verkauft.

Posthume Würdigung[Bearbeiten]

Nach der Patrizierfamilie ist die Zindelgasse in Heidingsfeld benannt. [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adreßbuch Stadt Würzburg und Umgebung 1977, Verlag Universitätsdruckerei H. Stürtz AG, Würzburg 1978, S. II - 235

Weblinks[Bearbeiten]