Joseph Grimm

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Joseph Grimm (* 23. Januar 1827 in Freising; † 1. Januar 1896 in Würzburg) war Geistlicher und Professor der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Ab Herbst 1845 studierte er Philosophie und Theologie an der Universität München und erhielt am 24. Juni 1850 die Priesterweihe. Nach einer eineinhalbjährigen Kaplanszeit in St. Peter in München bekleidete er eine Hofmeisterstelle bei Graf Arco-Valley. Während dieser Jahre bereitete er sich auf die theologische Promotion vor und arbeitete an seiner Dissertation über die Samariter. Nach zwei Jahren als Münchner Domkaplan wurde er am 20. Februar 1856 Professor für Exegese am Lyceum zu Regensburg.

Professor in Würzburg

Am 4. August 1874 wurde er zum ordentlichen Professor der neutestamentlichen Exegese an die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Würzburg berufen, wo er bis zu seinem Tod wirkte.

Rektor der Universität

Zwischen 1888 und 1889 war Grimm Rektor der Würzburger Universität.

Ehrungen und Auszeichnungen

Letzte Ruhestätte

Seine letzte Ruhe fand er im Ehrengrab der Universität Würzburg auf dem Hauptfriedhof.

Siehe auch

Quellen