Johannes Tietze

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Tietze ist Germanist, Kinobetreiber und war Leiter der Filminitiative Würzburg e.V..

Leben und Wirken

Tietze wuchs in Segnitz auf. An der Universität Würzburg studierte er Germanistik auf Lehramt. Bereits in seiner Studienzeit begann er im Casablanca als Vorführer zu arbeiten. Später jobbte er auch in den damals noch existierenden Programmkinos "City-Kino" und "Odeon". Nach dem Magisterabschluss erhielt er ein Angebot von Gert Dobner und wurde 2003 Mitgesellschafter des Ochsenfurter Kinobetriebs Casablanca.

Ehrenamtliches Engagement

2004 übernahm er die Leitung der Filminitiative Würzburg e.V. von Berthold Kremmler. Am 27. März 2014 folgte ihm Thomas Schulz als Vorstand. 2010 war er Jurymitglied für den Verleiherpreis der Filmförderung des Bundes.

Siehe auch

Weblinks