Johann Wolfgang Fabricius

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Wolfgang Fabricius

Johann Wolfgang Fabricius ( † 1664) war fürstbischoflich-würzburgischer Rat und Lehensschreiber.

Leben und Wirken

Fabricius studierte ab 1620 in Altdorf, Straßburg und Marburg. Er leitete 1633 die Blaue Kellerei des Domkapitels in Ochsenfurt und war zwischen 1636 und 1664 fürstbischöflicher Rat und Lehensschreiber in der Regierungszeit von Franz von Hatzfeld und Johann Philipp von Schönborn.

Nachlass

Aus der gemeinsam mit seinem Sohn Franz angesammelten historisch-genealogischen Bibliothek wurden die Bestände der „Bibliotheca Fabriciorum“ von Fürstbischof Johann Philipp von Greiffenclau für den Aufbau der Universitätsbibliothek erworben.

Siehe auch

Quellen

Weblinks