Johann Andreas Braun

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Andreas Braun (* 18. August 1693; † 13. April 1756) war von 1749 bis 1751 Oberbürgermeister der Stadt Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Braun war jeweils 18 Jahre lang Präsenzmeister des Domkapitels und Amtmann der Dompropstei zuletzt als hochfürstlich-würzburgischer Hofkammerrat.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Braun war insgesamt 28 Jahre Mitglied des Würzburger Stadtrats. Zehn Jahre lang wirkte er als Rechtspfleger des Magistrats im Bürgerspital zum Heiligen Geist und war zunächst von 1738 bis 1739 jüngerer Bürgermeister in der letzten Amtszeit von Johann Philipp der Ältere von Papius und von 1749 bis 1751 Oberbürgermeister in Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Joseph Michael Laudensack Älterer Bürgermeister
1749 - 1751
Johann Joseph Michael Laudensack