Jüdisches Schulhaus (Gaukönigshofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges jüdisches Schulhaus

Die ehemalige Jüdische Schulhaus befindet sich heute neben der Jüdische Gedenkstätte Gaukönigshofen.

Standort[Bearbeiten]

Die ehemalige Bildungseinrichtung steht in der Straße Am Königshof 21.

Geschichte der jüdischen Gemeinde[Bearbeiten]

In Gaukönigshofen bestand eine jüdische Gemeinde bis 1938/42. Ihre Entstehung geht bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts zurück. In den Gerichtsbüchern von Ochsenfurt werden 1555 erstmals jüdische Einwohner am Ort erwähnt. Im Jahre 1786 wurden 73 jüdische Einwohner gezählt. Die Reihe der jüdischen Dorfschullehrer beginnt 1849 und ist bis 1942 belegt. Am 28. Juni 1939 wurde das Schulhaus zusammen mit der Synagoge weit unter Wert an die politische Gemeinde verkauft.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

„Ehemaliges jüdisches Schulhaus, zweigeschossiger Walmdachbau, verputzt, 1900/01.“

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …