Inkubator

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Inkubator ist einer von drei Bereichen des Zentrum für Digitale Innovationen im Gewerbegebiet Skyline-Hill.

Namensgeber[Bearbeiten]

Inkubatoren sind Einrichtungen, die Unternehmen auf den Weg der Existenzgründung bringen und sie dabei unterstützen. Die Bezeichnung Inkubator kommt ursprünglich aus der Humanmedizin, wo der Begriff eine Art Brutkasten für Frühgeborene bezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Inkubator ist nach der Eröffnung des Gründerlabors im Cube im Mai 2018 und dem dem Ideenlabor im Treffpunkt Tower im Juli 2018 nun der letzte Entwicklungsschritt den das ZDI vollzieht. Im Skyline Hill Center ist der Inkubator ansässig, der für Start-Up-Unternehmen Planung, Beratung und Infrastruktur bereitstellt. Der Inkubator, als dritter Bestandteil des ZDIs, bietet auf 900 Quadratmetern Büros und Coworking-Plätze für bis zu 30 Start-up Unternehmen. Die Eröffnung des Inkubators im Skyline Hill Center fand am Montag, 10. Februar 2020 statt. Das Gesamtprojekt ZDI hat ein Volumen von 7,5 Millionen Euro, von denen 5,2 Millionen vom Freistaat Bayern gefördert wurden.

Platzangebot[Bearbeiten]

Es wird auf rund 900 Quadratmetern im Skyline Hill Center der IMG/WVV 30 Büros geben, die meisten mit einer Grundfläche von rund 20 m² für 400 €/Monat warm. Im Preis eingerechnet sind die Nutzung von W-LAN, Teeküche, Lounge und Besprechungsräumen. Zwölf Co-Working-Arbeitsplätze sind ebenfalls vermietbar für Nebenkosten all inclusive für je 170 €. Bei der Eröffnung war bereits die Hälfte der Kapazität ausgebucht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Presseartikel der Stadt Würzburg zur geplanten Eröffnung des Inkubators vom 14. Januar 2020.
  • Presseartikel der Stadt Würzburg zur Eröffnung vom 11. Februar 2020.