Hof zum Wolfhart

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof zum Wolfhart um 1900

Der Hof zum Wolfhart war ein historisches Gebäude in der Altstadt.

Geschichte

Der Doppelhof war durch eine steinerne Brücke miteinander verbunden. Später wurde das Anwesen in zwei Höfe aufgeteilt (Distrikt II. Nr. 165 und 204 [1]), heute Wolfhartsgasse 4 und Sterngasse 12.

Namensgeber

Namensgeber ist der ehemalige jüngere Bürgermeister Barthelmes Wolfhart.

Ende des Hofes

Der Hof wurde beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 völlig zerstört.

Heutige Zeugnisse

An dem heutigen Anwesen ist eine gotische Inschrift auf dem Hausputz mit einer Wappenabbildung des Namensgebers zu sehen.

Siehe auch

Quellen

  • Franziska Hauck: Zum Gedächtnis. Gedenktafeln der Würzburger Innenstadt. 2010, S. 44

Einzelnachweise

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …