Heinrich Stürtz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. h.c. Heinrich Stürtz (* 8. Dezember 1852 in Darmstadt; 29. Juni 1915 in Würzburg) war Druckereibesitzer und Kommerzienrat.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Heinrich machte eine Ausbildung zum Buchdrucker und war zunächst im Geschäft seines Bruders Ludwig in Würzburg tätig. 1878 kaufte er die ehemalige Theinsche Buchdruckerei in der Ludwigstraße 7 und spezialisierte sich auf Farbdruck und Lithographie sowie auf Musikaliendruck. 1898 erwarb er an der Friedhofstraße (heute: Beethovenstraße) ein großes Gelände und ließ einen fünfstöckigen Druckereibau mit 3.000 Quadratmeter Fläche errichten. Stürtz war einer der ersten Verlage, die mit den „Altfränkischen Bilder" seit 1875 einen heimatgeschichtlichen Kalender herausbrachten.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Heinrich Stürtz gilt als großer Förderer des fränkischen Kunst- und Altertumsvereines, zeitweise war er dessen erster Vorsitzender. Sozial engagierte er sich in der Gründung einer Lungenheilstätte im Spessart bei Lohr-Sackenbach.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]