Heinrich

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich war Benediktinermönch und Abt des Benediktinerkloster St. Burkard .

Leben und Wirken

Heinrich ist als Teilnehmer an der Synode von Seligenstadt am Main am 12. August 1023 bezeugt.

Siehe auch

Literatur

Alfred Wendehorst, Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Burkard in Würzburg, im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Berlin, New York, de Gruyter, 2001, S. 191.