Hausmadonna Hauptstraße 13 (Gaukönigshofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hausmadonna vor dem Anwesen Hauptstraße 13

Die Hausmadonna Hauptstraße 13 ist ein Baudenkmal vor dem Anwesens Nr. 13 in der gleichnamigen Straße in Gaukönigshofen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die bekrönte Hausmadonna aus Sandstein von Johann Michael Pfeuffer aus dem Jahre 1779 [1] wird zu ihren Füßen von zwei Engeln flankiert. Der Engel auf der linken Seite hält in beiden Händen die Dornenkrone, der auf der rechten Seite ein Kruzifix.

Inschrift[Bearbeiten]

Auf dem Sockel der Madonna in einer Kartusche die Inschrift:

IN DER NOTH
IN DEM TODT
SUCHEN DURCH MARIA SCHMERZEN
HILF UND SCHUZ DIE TREUE HERZEN
DES PHILLIPP GRÜB
UND SEINER EHEFRAU ANNA MARIA
1779

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Georg Menth: Die Bildhauerfamilie Auwera in Aub. Stadt Aub: Kunst und Geschichte, Band 2, Aubanusverlag, Wolfratshausen 1987, S. 279

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …