Harald Fritsch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Harald Fritsch

Dr. Harald Fritsch (* 1968 in Fulda) ist katholischer Geistlicher und seit 2006 Pfarrer der Pfarrei Lengfeld.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Theologie und Philosophie studierte er an der Universität Würzburg und in München. Bischof Dr. Paul-Werner Scheele weihte ihn am 19. Februar 2000 in Würzburg zum Priester. Danach wirkte Fritsch als Kaplan in St. Elisabeth (Zellerau), von 2001 bis 2003 in Gerolzhofen und von 2003 bis 2005 in Schweinfurt. Am Johann-Adam Möhler-Institut für Ökumenik in Paderborn bildete sich Fritsch zusätzlich in ökumenischer Theologie fort. Seine Promotion schrieb er zum Thema „Die Eschatologie Karl Rahners“. Vor seinem Wechsel nach Lengfeld wirkte er ab 2006 als Seelsorger in St. Michael (Kürnach).

Pfarrer in Lengfeld[Bearbeiten]

Mit Wirkung zum 1. September 2006 wurde Fritsch zum Pfarrer der Pfarrei Lengfeld ernannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]