Georgia Templiner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgia Templiner (* 1961 in Bad Homburg vor der Höhe) ist Diplom-Graphikerin (FH) und Malerin, sie lebt und wirkt in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Bis 1981 besuchte Georgia Templiner die Fachoberschule mit Schwerpunkt Gestaltung in Würzbur und studierte anschließen Kommunikationsdesign am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bis 1986. 1989 gewann sie einen Wettbewerb für Junge Künstler in Würzburg und erhielt 1999/2000 eine Atelierförderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Seit 2011 ist sie an der freien Akademie der bildenden Künste in Essen tätig.

Genre[Bearbeiten]

Als Gebrauchsgrafikerin entwirft sie Firmenlogos, Briefbögen, Visitenkarten, Prospekte, Kataloge, Einladungen, Plakate und Illustrationen. Als Malerin wirkt sie in den Gebieten Portraits, Zeichnungen und Stillleben, sowie in der Digitalfotografie.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Sie nahm an Einzel- und Gruppenausstellungen teil, u. a. in Augsburg, Bonn, Leipzig, Caen, Nürnberg, Kempten, Nizza, Frankfurt am Main, Wertheim und Würzburg.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Georgia Templiner ist seit 1991 Mitglied in der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e.V., seit 1996 im Berufsverband bildender Künstler (BBK) und der Mitglied der Gruppe Subkutan, einer Gruppierung von fünf Würzburger Künstlerinnen (Verena Rempel, Jutta Schmidt, Berit Holzner und Angelika Summa) aus verschiedenen Kunstgenres.

Weblinks[Bearbeiten]