Gasthof zum Storchen (Ochsenfurt)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausleger des Gasthof zum Storchen in der Brückenstraße
Ehemaliger Saalhof

Der Gasthof zum Storchen ist ein denkmalgeschütztes Gasthaus in Zentrum der Stadt Ochsenfurt

Geschichte[Bearbeiten]

Auf dem Areal wird die Existenz eines Königshofes aus dem 8. Jahrhundert vermutet. Der ehemalige Freihof war 1502 im Besitz von Johann Ganzhorn, später wurde er an das Spital verkauft und 1818 von Konrad Schubert erworben wurde, der dort eine Postexpedition betrieb. Der ehemalige Saalhof und wurde dann zum Gasthof.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das Haus ist ein dreigeschossiger, verputzter Massivbau mit Satteldach, wohl aus dem 16. Jahrhundert. Im 18. Jahrhundert wurde das Haus umgebaut und mit einem zweigeschossigen, verputzten Satteldachbau als Rückgebäude ergänzt.

Adresse[Bearbeiten]

Gasthof zum Storchen
Brückenstraße 16
97199 Ochsenfurt

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Zur Zeit ist das Gasthof offenbar nicht verpachtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …