Gabriele Lieb

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Gabriele Lieb

Dr. med. Gabriele Lieb (* 1962 in Hamburg) ist Kinderärztin und Autorin.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Ihr Stiefvater ist der Kinderarzt Dr. Harald Zoepffel.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach ihrer Schulzeit an der Goethe-Schule und am Schönborn-Gymnasium begann sie ab 1982 ein Studium der Humanmedizin. Sie studierte und arbeitete in Dijon, Bochum, Essen, Kapstadt und Berlin. Zwischen 1990 und 1996 spezialisierte sie sich zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitäts-Kinderklinik Würzburg bei Prof. Dr. Helmut Bartels. Heute praktiziert sie als niedergelassene Kinderärztin in eigener Praxis in ihrer Heimatstadt Würzburg.

Publikationen[Bearbeiten]

  • 2008: Erzählband „Erweckungssuppe und andere Geschichten von Frauen, die nicht gerne kochen“, (Buchverlag Peter Hellmund, Würzburg)
  • 2015: Erzählband „Zwischenzeiten“ (Buchverlag Peter Hellmund Würzburg)

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

1999 war sie Preisträgerin der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]