Fundbüros

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fundbüros in Würzburg - hier können Fundsachen abgeholt bzw. abgegeben werden:

Stadt Würzburg[Bearbeiten]

Die Stadt Würzburg bietet auf ihrer Internetpräsenz ein Online-Fundbüro, das alle abgegebene Fundsachen aus Stadt und Landkreis Würzburg auflistet. Der verlorene Gegenstand kann anschließend an der Information des Bürgerbüros im Rathaus abgeholt werden. Für die Bearbeitung und Aufbewahrung der Fundsache erhebt die Stadtverwaltung einen Kostenersatz gemäß § 9 Fundverordnung. Ist die Eigentümerschaft nicht eindeutig nachweisbar, kann die Stadt darüber hinaus ein Pfand erheben. Das städtische Fundbüro ist außerdem Anlaufpunkt für viele Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe, Freizeiteinrichtungen, Arztpraxen, Veranstaltungshallen (s.Oliver Arena etc.) etc.

Telefon: 0931 - 37 20 00
E-Mail: buergerbuero@stadt.wuerzburg.de
Rückermainstraße 2, 97070 Würzburg
► Informationen und Online-Fundbüro

Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH[Bearbeiten]

Das Fundbüro der WVV befindet sich im Eingangsbereich des Straßenbahndepot Sanderau. Hier können Fundsachen abgeholt werden, die in Straßenbahnen, Bussen und Einrichtungen der WVV (z.B. in den Schwimmbädern der Würzburger Bäder GmbH) gefunden wurden. Das Büro ist Montags bis einschließlich Samstags von 7 bis 19 Uhr besetzt, an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.

Telefon: 0931 - 36 2324
E-Mail: mail@vvm-info.de
Friedrich-Spee-Straße 58, 97072 Würzburg

Universität[Bearbeiten]

Die Fundsachen in universitären Einrichtungen (unter anderem auch Botanischer Garten, Universitäts-Sportzentrum) werden nicht zentral gesammelt. Gefundene Gegenstände können an folgenden Stellen abgeholt werden:

Übersicht

Universitätsbibliothek[Bearbeiten]

In der Universitätsbibliothek gefundene Gegenstände werden in der Leihstelle im Erdgeschoss aufbewahrt.

Telefon: 0931 - 31 85906
E-Mail: information@bibliothek.uni-wuerzburg.de

Universitätsklinikum[Bearbeiten]

Auf dem Gelände des Universitätsklinikums Würzburg verlorene Gegenstände werden im Fundbüro in der Josef-Schneider-Straße 2 gesammelt. Das Fundbüro ist Montags bis Donnerstags von 07.15 Uhr bis 15.30 Uhr und Freitags von 07.15 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Telefon: 0931 - 2 01 5 54 62 oder 09 31 - 2 01 5 55 37
E-Mail: Stan_A@ukw.de oder Fischer_S@ukw.de
Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg
► Information

Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS)[Bearbeiten]

Fundsachen der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt können in der Studienvertretung in der Münzstraße, Raum 202 abgeholt werden.

Telefon: 0931 - 3511 6461
E-Mail: info@studi.fhws.de
Münzstraße 16, 97070 Würzburg
► Information

Deutsche Bahn AG[Bearbeiten]

Die Deutsche Bahn bzw. Regio Franken sammelt Fundsachen von Bahnhöfen und Zügen im Würzburger Hauptbahnhof. Dort werden sie sieben Tage gelagert. Anschließend erteilt das Fundbüro der Deutschen Bahn AG in Wuppertal Auskunft. Darüber hinaus bietet die Bahn einen Fundservice an.

Telefon: 0931 - 34-2716
Bahnhofplatz 4, 97070 Würzburg
► Fundservice der Deutschen Bahn

APG Fundbüro[Bearbeiten]

Fundsachen aus den Linienbussen der Allgemeinen Personennahverkehrs GmbH (APG) können Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr im „Fundbüro APG-Linien“ abgeholt werden. Die APG betreibt zahlreiche Buslinien im Landkreis Würzburg.

Telefon: 0931 - 45280 0
Theresienstraße 6-8, 97070 Würzburg

NVG Fundbüro[Bearbeiten]

Die NVG Omnibus-Betriebsgesellschaft mbH bedient zahlreiche Buslinien des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Mainfranken. Über Fundsachen erteilt die NVG nach Ausfüllen eines Online-Formulars Auskunft.

► Zum Online-Formular der NVG

Weblinks[Bearbeiten]