Frickenhäuser Markgraf Babenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bezeichnung Markgraf Babenberg bzw. Frickenhäuser Markgraf Babenberg steht im Weinbau primär für eine Großlage im Bereich der Gemeinde Frickenhausen. Die Großlage umfasst wiederum die Einzellagen Frickenhäuser Fischer und Frickenhäuser Kapellenberg. Historisch bedingt wird der Name in seltenen Fällen auch für einen relativ mittig gelegenen Teilbereich („Filetstück“) der Einzellage Frickenhäuser Kapellenberg verwendet.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber sind die Babenberger, die vermutlich im 9. Jahrhundert den Weinbau nach Frickenhausen brachten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Regierung von Unterfranken (Hrsg.),Wo unser Wein wächst - Informationen über die Weinbergsrolle, Stand: 01.03.2006

Quellen[Bearbeiten]