Freiwillige Feuerwehr Margetshöchheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freiwillige Feuerwehr Margetshöchheim
Freiwillige Feuerwehr Margetshöchheim
Freiwillige Feuerwehr Margetshöchheim

Die Freiwillige Feuerwehr Margetshöchheim wurde 1869 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf Initiative von Lehrer Leopold Hörnig und Schlossermeister Kilian Rhein wurde 1869 in Margetshöchheim eine Feuerwehr gegründet. 1936 erhält die Feuerwehr das 52 Quadratmeter große Gerätehaus in der Unteren Steigstraße. Dort wurden Ausrüstungsgegenstände wie die Druck- und Saugspritzen sowie die mechanische Schiebeleiter untergebracht. Erstes motorisiertes Fahrzeug war ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), ein Ford Transit aus dem Jahr 1966. Mit dem Neubau der Margarethenhalle wird ein neues Feuerwehrgerätehaus errichtet, welches im Jahre 1982 der Freiwilligen Feuerwehr Margetshöchheim übergeben werden konnte.

Einsatzbereich[Bearbeiten]

Neben der Brandbekämpfung und Verhütung im Ort sind wesentlich Einsatzbereiche die Gefahrenpunkte Staatsstraße 2300, die ICE-Eisenbahntrasse sowie Unfälle im Bereich des Maines. Seit dem Jahre 2000 besteht eine First Responder-Einheit (HvO), die speziell auf Maßnahmen der Ersten Hilfe ausgebildet ist.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

LF 16/12[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug
Funkrufname: Florian Margetshöchheim 40/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz 1124 AF
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 1995

LF 10/6[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug
Funkrufname: Florian Margetshöchheim 43/1
Fahrgestell: MAN TGM 12.250 4x2 BL
Aufbau: Rosenbauer
Baujahr: 2009

TLF 8/20[Bearbeiten]

Tanklöschfahrzeug
Funkrufname: Florian Margetshöchheim 22/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Unimog U 1300 L
Aufbau: Schlingmann
Baujahr: 1978

MZF[Bearbeiten]

Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: Florian Margetshöchheim 11/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 311 CDI
Aufbau: Hensel Fahrzeugbau
Baujahr: 2008
Das Mehrzweckfahrzeug ist zugleich Einsatzfahrzeug der First Responder-Einheit.

Schnelleinsatzboot[Bearbeiten]

Funkrufname: Florian Margetshöchheim RTB
Hersteller: Bombard / Yamaha 25 PS-Motor
Baujahr: 1999
Rettungsboot mit Rettungsboje zur Menschenrettung und Unterstützung bei technischen Hilfeleistungen auf dem Main.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …