Franz Joseph Adelmann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Joseph Adelmann (* 24. Juli 1787 in Würzburg; † 28. Dezember 1868 ebenda) war Botaniker, Apotheker und Professor für Naturgeschichte an der Universität Löwen in Belgien.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Franz Joseph Adelmann wurde in eine Familie von Ärzten in Würzburg geboren. Sein Sohn Dr. Leofried Adelmann wurde Mediziner und Würzburger Unternehmer.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Franz Joseph Adelmann studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und wird zwischen 1815 und 1818 zum Oberapotheker des Sankt-Elisabeth-Krankenhauses in Antwerpen ernannt. Er gab auch einen Botanikkurs an der Medizinischen Hochschule. Am 24. März 1818 wurde er zum Professor an der Universität Löwen ernannt. Während des Wintersemesters gab er Kurse in Mineralogie, Zoologie und vergleichender Anatomie und im Sommersemester Kurse in Botanik und Pflanzenphysiologie. Adelmann war an der Reichsuniversität für den Bau und die Pflege des Botanischen Gartens verantwortlich. Zwischen 1828 und 1830 war Adelmann Rektor der dortigen Hochschule.

Nach der Unabhängigkeit Belgiens von den Niederlanden im Jahr 1830 wurde Adelmann von der neuen Regierung sofort all seiner Ämter enthoben und zog zurück nach Würzburg, wo er bis zu seinem Tode lebte

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Am 27. Juli 1818 wurde Adelmann zum Ehrendoktor der Philosophischen Fakultät in Löwen ernannt.
  • Adelmann wurde am 28. November 1820 zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]