Erwin Müller-Schiedmayer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwin Müller-Schiedmayer senior (* 1848; † 1927) war Klavierbauer und Unternehmer in Würzburg

Familiäre Zusammenhang

Erwin entstammt der ehelichen Verbindung von Louise Schiedmayer mit Karl Müller.

Leben und Wirken

Erwin hatte seine Lehrjahre bei den Onkeln Julius & Paul Schiedmayer in Stuttgart und ab 1868 bei Steinway & Sons in New York verbracht. 1874 eröffnete er, als Enkel von Johann Lorenz Schiedmayer, in Würzburg seine Klavierbauerwerkstatt. Sein Sohn, Erwin Müller-Schiedmayer junior (1898-1977), gründete 1923 in Würzburg eine größere Fertigungstätte, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Literatur

  • Michael Günther: Instrumentenbau, in: Musikpraxis, Musikerziehung und musikalisches Gewerbe, bearbeitet von Ulrich Konrad, S. 229-239 in: Unterfränkische Geschichte, hrsg. von Peter Kolb und Ernst-Günter Krenig, Band 5/2, Echter Verlag, Würzburg 2002, S. 191-246, S. 232 f.

Weblinks