Bildhäuschen Rathausstraße (Unterleinach)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-200-12)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildhäuschen neben dem Anwesen Rathausstraße 18 in Unterleinach

Das Bildhäuschen Rathausstraße ist ein Baudenkmal in Unterleinach.

Standort[Bearbeiten]

Das Bildhäuschen steht neben dem Anwesen Rathausstraße 18 an der Ecke zum Finkenweg.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Stifter dieses Prozessionsaltars war Johannes Kest im Jahre 1728, wie die kleine Inschrift unterhalb des Reliefs in der Bildnische zeigt:

JOHANES KEST FUNDAVIT

Johannes Kest starb 1727. Den Prozessionsaltar haben wohl seine Erben 1728 setzen lassen.

1983 ließ ihn die Gemeinde Leinach zur Renovierung in die Werkstatt von Willi Grimm nach Kleinrinderfeld bringen, wo er von Mitarbeitern des Landesamtes für Denkmalpflege, Außenstelle Bamberg, begutachtet und beschrieben wurde.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildhäuschen, rundbogiger Nischenaufsatz mit Kreuzbekrönung und Rückwand mit Heiligenrelief, auf Postament, Sandstein, 18. Jahrhundert.“

Aufbau und Ikonografie[Bearbeiten]

Auf profilierter Basis ein großer Sockelblock mit gespiegelter Vorderseite und waagrechter wie vertikaler Ohrenausbildung. Auf der Abdeckplatte die rundbogige Bildnische aus zwei Seitensteinen und einem Deckstein. In der Nische ein Relief mit der Darstellung des Hl. Johannes mit einem Adler.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …