Ehemaliges Pfarrhaus (Hopferstadt)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-170-334)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges katholisches Pfarrhaus in Hopferstadt

Das ehemalige Pfarrhaus in Hopferstadt ist ein Baudenkmal im Ochsenfurter Stadtteil Hopferstadt.

Standort

Das historische Gebäude befindet sich in der Duttenhöferstraße 1.

Geschichte

Das Anwesen war ursprünglich der herrschaftliche Sitz des Stiftspropstes am Neumünster Ferdinand Christoph Peter von Sickingen und wurde danach als Pfarrhaus, später als Sitz der Gemeindeverwaltung, genutzt.

Baubeschreibung

„Ehemaliges Pfarrhaus, dann Rathaus, zweigeschossiger, verputzter Massivbau mit Halbwalmdach [1], 1.Hälfte 18. Jahrhundert, Einfriedung, Bruchstein, wohl gleichzeitig. Einfriedung, Bruchstein, wohl gleichzeitig.“

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Erläuterungen und Hinweise

  1. Wie beim Walmdach werden auch beim Krüppelwalmdach (auch: Halbwalmdach) die Seitenwände des Hauses durch die abgeschrägte Dachfläche bestimmt. Der Giebel bleibt jedoch - wie beim Satteldach - erkennbar und kann weiterhin zur Beleuchtung des Dachraumes mit Tageslicht herangezogen werden. Weitere Informationen bei Wikipedia [1].

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …