Walhallahaus

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-344)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbindungshaus der K.St.V. Walhalla Würzburg

Das Walhallahaus ist ein Baudenkmal im Stadtbezirk Steinbachtal.

Standort

Das Haus befindet sich in einem Gartengrundstück in der Mergentheimer Straße 32.

Geschichte

Im Jahr 1904 beschloss die Generalversammlung der „Walhalla“ den Bau eines speziell für die Bedürfnisse der Verbindung konzipierten eigenen Korporationshauses und erwarb hierzu ein Grundstück am linken Mainufer unterhalb des Käppele. Das von dem Architekten und Kulturtheoretiker Paul Schultze-Naumburg entworfene Verbindungshaus wurde am 22. Juli 1907 zur Nutzung übergeben. Beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 wurde das Gebäude verschont.

Baubeschreibung

„Corpshaus, zweigeschossiger Walmdachbau mit Säulenveranda, Putzmauerwerk mit Werksteingliederungen, barockisierend, Paul Schultze-Naumburg, um 1910; zugehörige Stützmauer mit aufsitzendem eingeschossigem Pyramidendachpavillon.“

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …