Christoph Wünsch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Christoph Wünsch ist Pianist, Komponist, Professor und seit 2017 Präsident der Hochschule für Musik in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Wünsch studierte die Fächer Klavier im Diplomstudiengang, Schulmusik, Komposition, Musiktheorie und Musikwissenschaft mit den Nebenfächern Philosophie und Psychologie und Jazzstudien und promovierte zum Dr. phil. in Musikwissenschaft.

Frühere Lehrtätigkeiten führten ihn an die Universität Bamberg (Studiengang Musikpädagogik), an die Fachhochschule Heidelberg (Studiengang Musiktherapie), ans Hermann-Zilcher-Konservatorium und an die Hochschule für Musik Detmold als Professor für Musiktheorie.

Kompositorisches Werk[Bearbeiten]

Christoph Wünsch betreibt vielseitige künstlerische Aktivitäten als Komponist und Pianist, so in den Bereichen Stummfilmmusik, Jazz und Musik mit Neuen Medien. Dafür erhielt er diverse Auszeichnungen und Kompositionsaufträge.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Prof. Wünsch ist Professor im Hauptfach Musiktheorie, im Pflichtfach Tonsatz, Arrangement, Schulpraktisches Klavierspiel. Er betreut wissenschaftliche Arbeiten inklusive Promotion im Gebiet Musikwissenschaft (Musiktheorie). Prof Wünsch ist Vizepräsident der Musikhochschule Würzburg, Leiter des Studios für Neue Musik Würzburg und Mitglied des Würzburger Instituts für Neue und Gegenwartsmusik.

Hochschulpräsident in Würzburg[Bearbeiten]

Der Hochschulrat der Hochschule für Musik in Würzburg hat ihn zum 1. Oktober 2017 als Nachfolger von Bernd Clausen zum Präsidenten ernannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]