Christoph Reiff

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Reiff (* in Rottenburg am Neckar; † kurz vor dem 28. Februar 1658) war katholischer Geistlicher, Vikar am Stift Neumünster und Ortspfarrer in Hopferstadt.

Leben und Wirken

Am 21. Dezember 1621 immatrikulierte der sich an der Universität Würzburg. Am 14. April 1639 erhielt er die Marien-Vikarie.

Ortspfarrer in Hopferstadt

1640 erhielt er die Pfarrei Hopferstadt, auf die er im Februar/März 1642 verzichtete, ins Stift Neumünster zurückkehrte und dann am 11. Juni 1644 die Martins- und am 27. März 1653 die Bartholomäus-Vikarie erhielt.

Siehe auch

+ Seelsorger Hopferstadt

Quellen und Literatur

  • Hopferstadt - Ein Dorf im Ochsenfurter Gau. Hrsg.: Katholische Kirchenstiftung Hopferstadt, Vier Türme Verlag, Münsterschwarzach 2006, Anm. 36, S. 178
  • Alfred Wendehorst: Das Stift Neumünster in Würzburg. Germania Sacra NF 26: Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Würzburg 4. de Gruyter, Berlin/New York 1989, S. 798 (Online-Fassung)