Brigitte Hausner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigitte Hausner ( * 1967 in Würzburg) ist Malerin und Objektkünstlerin. Sie gehört zu den ständigen Künstlern im Malerfürstentum Neu-Wredanien.

Leben und Wirken

Seit 1988 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und ist seit 1992 Mitglied der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e.V..

Genre

Die Künstlerin widmet sich ganz alltäglichen Dingen, wie Bücher, Kästen, Gläser, Brillen, Holzstücke. Die gefundenen Formen werden von der Malerin durch Farbe neu interpretiert. Auch Schatten werden zum Bildthema. In der gleichen Art und Weise, durch Farbe, verfremdet sie die Schatten und schafft so die Anmutung eines neuen, anderen Gegenstandes.

Ausstellungen (Auszug)

  • 1990: Gemeinschaftsausstellung zum Frauenkulturwochenende in Kleinrinderfeld
  • 1991: OFF- Galerie Höchberg, "Das letzte Mal"
  • 1992: Einzelausstellung im Technologiepark Rimpar
  • 1993: "23 Neue", VKU-Galerie, Spitäle, Würzburg
  • 1996: "50 Jahre VKU", VKU-Galerie, Spitäle, Würzburg
  • 1997: Netgallery, Würzburg
  • 1997: 1. Fränkische Weinmesse, Maritim, Würzburg
  • 2002: Videokatalog zur Ausstellung "Drehen, Kreisen, Rotieren" des Kulturspeichers, Würzburg

Siehe auch

Weblinks