Bildstock Friedhofstraße/Wallweg (Greußenheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock beim Aussiedlerhof in Greußenheim

Der Bildstock Friedhofstraße/Wallweg ist ein Baudenkmal in der Gemarkung Greußenheim.

Standort

Der Bildstock („Dreifaltigkeitsbild“) steht in der Verlängerung der Friedhofstraße beim Aussiedlerhof nordöstlich von Greußenheim.

Trivia

Im Herbst 2011 wurden aus Sicherheitsgründen die beiden nebenstehenden alten Tannen gefällt, der Bildstock etwas nach hinten versetzt und gereinigt. Dabei erhielt er einen neuen Sockel und wird nun von zwei jungen Weißdornbäumen umrahmt.

Beschreibung

Auf einer in die Erde eingelassenen Platte erhebt sich ein nach oben konisch zulaufender runder Schaft mit viereckiger Basis und Würfelkapitell. Auf der simsartigen Kapitellabschlussplatte erhebt sich zurückversetzt der Rundbogenaufsatz mit Nische und seitlichen „Türen“, die mit Festons geschmückt sind. Ein Lothringer Kreuz aus Eisen bekrönt den Aufsatz.

Ikonografie

  • Aufsatz: Dunkel gebeiztes Dreifaltigkeitsrelief. Auf einem Regenbogen, der sich über die Erde spannt, sitzt Gott Vater. In seinen Armen hält er den gekreuzigten Christus. Auf dem Querbalken des Kreuzes ist der Heilige Geist in Gestalt einer Taube. Ein oben offener Halbbogen, der sich hinter den Schultern Gottes aufspannt, zeigt im rechten Segment den Mond, im linken die Sonne; unter dem Bogen rechts und links sind Sternensymbole.

Inschrift

  • Würfelkapitell: HWK [1], darunter 1765

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Hinweise

  1. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die Initialen des Stifters: JoHannes Wilhemus Kuntz.

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …