Bildstock Bramberg (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bildstock Bramberg ist ein Baudenkmal in Rimpar.

Standort

Der Bildstock befindet sich am Bramberg westlich am Kleinen Leimig.

Beschreibung

„Bildstock, mit Marienkrönung und Madonna, bez. 1743 (renov. 1907 und 1911)“

Aufbau

Fundamentsockel, darüber Sockel mit Schriftplatte, Abdeckplatte, Vierkantschaft und volutenflankiertes Zwischenstück mit Seraphimen geziert. Aufsatz mit seitlich von Seraphimen besetzten Pilastern und mit profilierten Rundbogenabschluss, darüber Bekrönungskreuz mit Kleeblattenden.

Ikonografie

  • Aufsatzvorderseite: Relief der Marienkrönung
  • Aufsatzrückseite: Relief der Maria mit dem Kinde

Inschriften

  • Sockelvorderseite: Gottes Segen alle Zeit auf Rimpars Fluren nah und weit. Er segne auch noch Mensch und Tier u. bleibe alle Zeit anhier. Errichtet durch Franziska und Franz Hartwig 1977
  • Sockelrückseite: Dieses Bildniß wurde wieder neu errichtet im Jahre 1907 von dem achtbaren Orts Bürger Georg Peter Schömig und seiner achtbaren Frau Anna Maria geb. Schneider u. dessen Vater Kaspar Schömig

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Rimpar, Nr. D-6-79-180-51
  • Stefan Popp: Bildstöcke im nördlichen Landkreis Würzburg - Inventarisierung und mentalitätsgeschichtliche Studien zu religiösen Kleindenkmalen. Abschnitt XVII, Würzburg 2004, S. 344 (Online-Fassung)

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …