Bildstock Bachgasse (Greußenheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock an der Bachgasse

Der Bildstock Bachgasse ist ein Baudenkmal in Greußenheim.

Standort[Bearbeiten]

Der Bildstock steht in der Bachgasse am südlichen Ortsende an der Einmündung der Staatsstraße 2310 nach Oberleinach in einer ummauerten Fläche.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bildstock (volkstümlicher Name „Fritzebild“) wurde ungefähr 1970 bis 1974 (Straßenkreuzerweiterung) um ca. 20 Meter Richtung „Süßes Brünnle“ versetzt. Das Scherengitter an der Rundbogennische wurde erst 1974 angebracht.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, Sandstein, viereckige Sockelplatte, Rundsäule auf einem viereckigen Postament, das an drei Seiten mit einer Rosette verziert ist. Rückseite glatt. Der Säulenhals trägt an der Schauseite eine Schrifttafel mit gotischer Inschrift. Vierseitiger Bildtabernakelaufsatz von vier Kleeblattkreuzen bekrönt. In der flachen Nische der Schauseite steht eine Holzmadonna mit Kind hinter einem Scherengitter. Nischen rechts und links zeigen je ein reliefartiges Kleeblattkreuz.“

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Rundbogennische vorne: Madonna mit Kind

Inschrift[Bearbeiten]

  • Bekrönungskreuz Querbalken: IHS
  • Nischenunterseite: 1656
  • Zwischenstück: Johan Wolf / Hessenauer / Pfarrer

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …