Berufsfachschule für Altenpflege Juliusspital

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude der Berufsfachschule für Altenpflege

Die Berufsfachschule für Altenpflege Juliusspital ist eine stiftungseigene Weiterbildungsansalt und bietet die berufliche Ausbildung zur Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger.

Geschichte des Schulgebäudes

Das spätklassizistische Schulgebäude aus dem Jahr 1878 beherbegte zunächst das Pathologische Insitut der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Architektonisch handelt es sich um einen zweigeschossigen dreiflügeligen Walmdachbau mit Mittelrisalit und Attika über Sockelgeschoss und hat ein Putzmauerwerk mit Stuckgliederungen

Geschichte der Schule

Bereits 1960 fanden Gespräche über die Gründung einer Altenpflegeschule für Klosterfrauen mit dem Caritasverband Würzburg statt. Am 15. April 1963 wurde die Fachschule eröffnet, als dritte Altenpflegeschule im Bundesgebiet überhaupt. Zunächst wurden fünf Pflegeschülerinnen in einer einjährigen Ausbildung beschult. Im Sommer 1972 wurde die Regelausbildungszeit auf zwei Jahre erhöht und 1975 erhielt die Einrichtung die Würdigung als staatlich anerkannte Ersatzschule. Ab Sommer 1986 wurde das duale Ausbildungsprinzip, bestehend aus 18 Monaten theoretischen Unterricht und einem halbjährigen Berufspraktikum, eingeführt. Ab 1993 wurde neben dem zweijährigen Vollzeitunterricht auch ein dreijähriger berufsbegleitender Unterricht angeboten. Mit Einführung des neuen Bundesaltenpflegegesetzes 2003 wurde die Regelschulzeit für Vollzeitfachschüler auf drei Jahre erweitert und der heutige Name einer Berufsfachschule für Altenpflege eingeführt.

Ausbildungsziel

Das Seniorenstift, einst Hauptzweck der fürstbischöflichen Stiftung, bietet heute etwa 170 Mitbürgern einen geborgenen Lebensabend in 150 Pflegeplätzen und einem Bereich für betreutes Wohnen. Für gut ausgebildeten Nachwuchs auf diesem Gebiet, auch über den eigenen Bedarf hinaus, sorgt die Berufsfachschule für Altenpflege des Juliusspitals.

Lehrinhalte

Die Bildungseinrichtung bietet Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte von Pflege- und Senioreneinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Gerontopsychatrien, geriatrischen Rehabilitationseinrichtungen, *Tagespflegeeinrichtungen oder Beratungsstellen für Senioren in punkto Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft und Medizinpädagogik an. Die Absolventen sollen befähigt werden, in der Praxisanleitung für Altenhilfe, als Pflegedienst- oder Heimleiter, als gerontopsychatrische Pflegefachkraft, als Qualitätsmanager/in oder als Altentherapeut/in tätig zu werden.

Kontakt

Berufsfachschule für Altenpflege
Stiftung Juliusspital Würzburg
Koellikerstraße 4
97008 Würzburg
Telefon: 0931 - 393-1191´

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …