Benno Heinrich von Pfeufer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benno Heinrich von Pfeufer (* 21. August 1804 in Bamberg; † 10. Februar 1871 in München) war Jurist und Finanzminister im Königreich Bayern.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Benno von Pfeufer studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Rechtswissenschaften. Nach mit Auszeichnung bestandenem Staatsexamen war er zunächst als Akzessist und Assessor bei der Regierung in Oberfranken, beim Landgericht in Bayreuth und im Bayerischen Innenministerium tätig. 1846 wurde er zum Regierungsrat befördert und zur Regierung in Niederbayern versetzt. 1847 wechselte er unter Ernennung zum Ministerialrat in das Bayerische Innenministerium. Ein Jahr später kam er in das neu errichtete Bayerische Handelsministerium.

Staatsminister im Königreich Bayern[Bearbeiten]

Von 1859 bis 1866 war Pfeufer Bayerischer Staatsminister der Finanzen. In den Jahren 1864 und 1865 stand er auch noch dem bayerischen Staatsministerium für Handel und öffentliche Arbeiten vor.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Von Pfeufer war ab 1823 Mitglied des Corps Bavaria Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]