Baudenkmäler in Uettingen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Baudenkmäler in Uettingen umfasst die Einzeldenkmale innerhalb des Ortsgebiets der Gemeinde Uettingen. Die fachlichen Beschreibungen basieren auf der entsprechenden Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege (Stand Februar 2017).

Die Sortierung erfolgt hier i.d.R. über die nächst gelegene Adressangabe. Kursiv eingetragene Beschreibungen zeigen, dass sich dieses Objekt noch im Nachqualifizierungsprozess der Behörde befindet.

Der aktuelle Stand der Denkmalliste des Landesamts für Denkmalpflege kann hier eingesehen werden. Die meisten Objekte sind inzwischen auch im BayernViewer Denkmal kartiert.

B[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Bayernstraße 2 Katholisches Gemeindezentrum, Filialkirche Zur Verklärung Christi, zentralisierender Kirchenraum auf diagonal angeordnetem quadratischen Grundriss mit hohem Pyramidendach, Campanile auf T-förmigem Grundriss, von Hans Schädel und Friedrich Ebert unter Mitarbeit von Walter Väth, 1967, mit Ausstattung. Zugehöriger Gemeindesaal und Messnerwohnung mit Flachdach, gleichzeitig. Umfassungsmauern mit Campanile, gleichzeitig. D-6-79-196-9 Verklärung Uettingen2.JPG

G[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Gutshof 2 und 2a Wirtschaftshof mit Wohngebäude und diversen Ökonomiegebäuden, 19. Jahrhundert. D-6-79-196-4 Uettingen Schloss 04 20180828.jpg

H[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Hauptstraße 4 Gasthof Zum Goldenen Hirschen, zweigeschossiger, verputzter Krüppelwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss und Tordurchfahrt, bez. 1846. D-6-79-196-3
Helmstadter Straße 1 Ehemals Pfarrhaus, zweigeschossiger, teilweise verputzter Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss und Eingangserker, 18. Jahrhundert. D-6-79-196-2

K[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Kirchplatz 1 Evang.-Luth. Pfarrkirche, Saalbau mit eingezogenem Chor und Chorturm mit Welscher Haube, Turm im Untergeschoss spätromanisch, sonst 1749, Langhaus 1754, mit Ausstattung. Kirchhofmauer, Bruchsteinmauerwerk, mit eingemauertem Bildstockaufsatz mit Kreuzigung des 16. Jahrhunderts, wohl um 1750. D-6-79-196-5 Uettingen Sankt Bartholomaeus 01 20180909.jpg
Kirchplatz 2 Wirtshausausleger mit Goldenem Krug, Schmiedeeisen, 19. Jahrhundert. D-6-79-196-6 Uettingen Gasthaus Alte Brauerei 20180909 02.jpg

N[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Nähe Friedhofsweg Friedhof, ummauerte Anlage mit Grabdenkmälern des 19. und frühen 20. Jahrhundert, u.a. mit zahlreichen Kriegerdenkmalen für die Gefallenen des Krieges von 1866. Friedhofskreuz, Kruzifix auf Postament, Sandstein, bez. 1867. D-6-79-196-1 Uettingen bayer Jaeger.JPG

R[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Raiffeisenstraße 5 Geschnitzter Eckpfosten, bez. 1716. D-6-79-196-7

S[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Schloß 1 Ehemals Sommerresidenz der Freiherren Wolfskeel von Reichenberg, zweieinhalbgeschossiger, spätklassizistischer Massivbau mit Satteldach, nach Plänen von Bernhard Morell, 1818, mit nördlichem Anbau von 1920. D-6-79-196-4 Uettingen Schloss 06 20180828.jpg

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Denkmäler in Bayern. Band VI. Unterfranken. Hrsg.: Generalkonservator Prof. Dr. Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege. R. Oldenburg Verlag München 1985. ISBN 3-486-52397-x

Siehe auch[Bearbeiten]