Bürgerbus Waldbüttelbrunn

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bürgerbus Waldbüttelbrunn war ein kommunales Verkehrsangebot der Gemeinde Waldbüttelbrunn mit der Nahverkehr Würzburg Mainfranken GmbH (Landkreis Würzburg).

Angebot

Ein Kleinbus mit Platz für 8 Fahrgäste, der als Zubringer zum Linienbus der Buslinie 471 bzw. Buslinie 977 unterwegs war, sollte neue Anschlüsse von und nach Würzburg für die Ortsteile Roßbrunn und Mädelhofen am Abend und am Wochenende ermöglichen.

Haltestellen

Der Bürgerbus nutzte die vorhandenen Bushaltestellen. Zusätzlich wurde in Mädelhofen am Beginn des Neubaugebietes (Einmündung Schwedenweg) und in Roßbrunn an der Schulbushaltestelle (Pfarrweg) gehalten. Die Haltestelle Waldbüttelbrunn/Wertheimer Straße war immer Start- und Endstation.

Fahrtkosten

Bei Besitz einer Fahrkarte des Verkehrsverbundes Mainfranken war die Fahrt kostenlos. Ohne Fahrschein war pro Fahrtstrecke 0,50 € in bar direkt im Fahrzeug zu entrichten

Ende des Projekts

Der Gemeinderat von Waldbüttelbrunn hat am 19. Januar 2015 beschlossen, das Projekt zu beenden. Ursprünglich war es auf ein Jahr angelegt. Seit seiner Einführung in Mai 2014 haben aber gerade einmal 21 Gäste eine Fahrt gemacht – viel zu wenig, damit der Bürgerbus sich rechnet. Dabei hatte die Gemeinde auch mit Werbemaßnahmen versucht, den Waldbüttelbrunnern den neuen Dienst schmackhaft zu machen. Offenbar aber ohne Erfolg.