Autobahnbrücke Heidingsfeld

Aus WürzburgWiki

Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.

Autobahnbrücke Heidingsfeld, Ansicht vom Nonnenberg
Autobahnbrücke Heidingsfeld, Ansicht vom Nonnenberg
Autobahnbrücke Heidingsfeld, Ansicht vom Nonnenberg

Die Autobahnbrücke Heidingsfeld gehört zur Bundesautobahn 3 und liegt zwischen der Anschlussstelle Würzburg/Randersacker und der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld. Im Volksmund wurde sie „Schöne Heidi“ getauft.

Lage

Die Autobahnbrücke verbindet den Nonnenberg mit dem Katzenberg. Dabei überspannt sie die Heuchelhofstraße mit der Straßenbahnlinie 5, die Stuttgarter Straße, den Heigelsbach und die Bahnstrecke Würzburg-Stuttgart.

Vorgängerbau

Die erste Autobahnbrücke wurde in den Jahren 1960 bis 1963 als Balkenbrücke aus Stahl und Stahlbeton errichtet.

Architektur der abgebrochenen Brücke

Konstruktion: Stahlverbundbrücke
Länge: 664,43 m
Hauptspannweite 80 m
Felder: 9
Feldweiten: 64.4 m - 6 x 80.0 m - 64.0 m - 64.4 m
Breite: 33 m
max. Höhe: 65 m
Fahrbahnen: 5

Am 14. Mai 2019 wurden die beiden verbliebenen 65 Meter hohen Pfeiler der alten Brücke gesprengt.

Neubau

Im Rahmen des sechsspurigen Ausbaus der A 3 wurde sie zwischen 2012 und 2016 durch einen nördlich anschließenden, tieferliegenden Neubau ersetzt.

Technische Daten der neuen Brücke

Konstruktion: Balkenbrücke
Länge: 630 m
Breite: 42,2 m
Höhe: 50 m
Fahrbahnen: 6

Damals und heute


3D Visualisierung der A3 Würzburg - Projektfilm

Wie sehen Tunnel, Trasse und Talbrücke 2019 nach dem Ausbau der A3 bei Würzburg aus? Dieser Projektfilm zeigt die 3D Visualisierung des Bauvorhabens. (vkonmedia am 12. Februar 2016)

(Mit dem Start des Videos stimmen Sie der Weiterleitung und Übermittlung von Daten an YouTube zu.)

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von WürzburgWiki. Durch die Nutzung von WürzburgWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.