August Denzinger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. August Denzinger war Geistlicher und Kirchenrechtler.

Familiäre Zusammenhänge

Sein Vater war Bernard Ignaz Denzinger, seine Brüder der Architekt und Baumeister Franz Josef von Denzinger und der Theologieprofessors Heinrich Denzinger.

Geistliche Laufbahn

Er wirkte nach der Promotion und seiner Habilitation als Privatdozent 1845 in Würzburg und gibt er ab 1852 Vorlesungen in Dogmatik. Nach der Priesterweihe war er 1857 Stadtkaplan in Haßfurt. Er wirkte als Ortsgeistlicher von St. Bartholomäus (Waldbüttelbrunn) von 1862 bis 1867.

Publikationen (Auszug)

Die „Accessio Possessionis Nach Dem Römischen Und Canonischen Rechte“: Eine Von Der K. Juristenfacultät Würzburg Im Jahre 1839 Gekrönte Preisschrift.

Quellen