Aschhausen (Adelsgeschlecht)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen-Aschhausen

Aschhausen ist der Name eines alten fränkischen Rittergeschlechts.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Familie benannte sich nach dem Ort Aschhausen (heute Teil der Gemeinde Schöntal im Hohenlohekreis). Der Schwäbische Bund zerstörte im Fränkischen Krieg 1523 die Burg Aschhausen. Unter den Familienmitgliedern befanden sich mehrere Amtmänner und Domherren im Hochstift Würzburg. Die Familie erlosch 1657 im Mannesstamm.

Wappenblasonierung[Bearbeiten]

Der Wappenschild zeigt ein silbernes Rad mit fünf Speichen auf rotem Grund. Die Helmdecken sind Rot und Silber. Das Rad wiederholt sich auch als Helmzier.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]