Antje Molz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antje Molz

Antje Molz (* 1969 in München) ist studierte Musikwissenschaftlerin und -pädagogin, sowie Kulturveranstalterin in Würzburg.

Leben und Wirken

Antje Molz studierte Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Französisch in Augsburg und Freiburg.

Von 1996 bis 1997 war sie Assistentin der Werbeplanung in der WEKA Management Fachverlags GmbH, danach Assistentin der Geschäftsleitung der Paradise Media. Seit 2004 ist sie Geschäftsführerin und Inhaberin des TEAM Festkultur in der Rosengasse in Würzburg.

Ihr Engagement reduziert sich nicht allein auf die Musik. Sie ist Konzertveranstalterin, Netzwerkerin und Nachwuchsförderin. Ihre Spezialgebiete sind die Entwicklung neuer Kulturformate und der Themenbereich Kultursponsoring. Sie initiierte 2004 und leitete 12 Jahre lang das Straßenmusikfestival „Stramu“, das drei Tage im Jahr die Würzburger Innenstadt rockt. Gemeinsam mit Ralf Duggen organisierte sie drei Hafensommer-Abende.

Seit 2019 ist sie im Kernteam für strategische Mitentwicklung des Bayerischen Landesverbandes Kultur- und Kreativwirtschaft e.V. (BLVKK), den der DFWK im Jahre 2020 mitgründete.

Sie berät die Stadt Essen und die Marktgemeinde Höchberg in kulturellen Fragen und ist seit 10 Jahren die Projektleitung des Frühling International der Stadt Würzburg.

Ehrenamtliches Engagement

Antje Molz war zwölf Jahre lang Vorstandsmitglied im Dachverband Freier Würzburger Kulturträger. In Höchberg gibt sie Klavier-, Querflöte- und Gesangsunterricht gemeinsam mit ihrem Mann Günther im Verein Musikfreunde Höchberg 1972 e.V..

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen

  • Presseartikel der Stadt Würzburg zur Verleihung der Kulturmedaillen 2020 vom 7. August 2020
  • Informationen von Antje Molz

Weblinks

Anmerkungen

  1. Pressemitteilung der Stadt Würzburg: „Kulturmedaillen 2020: Uneigensinnige Netzwerker ausgezeichnet“ vom 30. Oktober 2020:
    Antje Molz, prägt mit ihren Ideen und ihrer Energie das Würzburger Kulturleben seit vielen Jahren. So gibt es erst dank Antje Molz das STRAMU, Europas größtes bühnenfreies Straßenmusikfestival, das als kulturtouristische Großveranstaltung Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt nach Würzburg lockt. Antje Molz ist studierte Musikwissenschaftlerin und Musikpädagogin, doch bleibt ihr Engagement längst nicht auf die Musik beschränkt: Sie ist Kulturveranstalterin, Netzwerkerin und Nachwuchsförderin; darüber hinaus seit 12 Jahren Vorstandsmitglied des Dachverband Freier Würzburger Kulturträger. Mit sicherem Gespür für kulturelle Nachwuchstalente vernetzt sie dabei nicht zuletzt junge Kulturakteure mit den etablierten Kulturinstanzen. Nach Ansicht der Jury hat Antje Molz in den letzten Jahren mit großem Engagement zahlreiche, neue Akzente in der Stadt Würzburg gesetzt, insofern war dieses Engagement mit der Kulturmedaille der Stadt Würzburg im Jahr 2020 zu würdigen. Molz widmete ihre Auszeichnung allen Kulturschaffenden, die sich derzeit im Überlebenskampf befinden